· 

ROCKEMARIECHE WEIHNACHTSBASH

Gestern haben wir mit der wundervollen Rockemarieche ein Weihnachtskonzert der besonderen Art gegeben. In der ausverkauften Ubierschänke, eine DER Kultkneipen Kölns,hatte Peggy Sugarhill, Frontfrau der Rockemarieche und gleichzeitig eine unserer Katzen, zum großen Weihnachts-Bash (kölsch-trifft-deutsch-trifft-amerikanische) geladen. Die Projektion eines prasselnden Kaminfeuers vor dem prall gefüllte Weihnachtsstrümpfe hingen, rundeten das Bühnenambiente perfekt ab. Zu hören gab es Weihnachts-Evergreens, kölsche Mitsing-Lieder und nicht zu vergessen - ein großes Rudel-Schrottwichteln

Nachdem wir diesen wunderbaren Abend eröffnen durften, ging es Schlag auf Schlag: Björn Federspiel sorgte am Flügelhorn für weihnachtliche Klänge, Mätes ohne Bätes von Mätes & Bätes brachte den kompletten Laden zum Mitsingen, Gänsehautfeeling und dahinschmelzende Frauenherzen mit Fabian Kronbach, zwei exquisite Burlesque-Showeinlagen von Mademoiselle Parfait de la Neige, "Lagerfeuerroggnrohl" von Big Uke an der Ukulele und last but not least kölsche Rockabilly-Musik von den Rockemarieche.

Als wir zum Schluss die Weihnachtsschnulze „Last Christmas“ anstimmten, gab es ein paar entsetzte „Aaargh, bitte nicht!“-Zwischenrufe, aber mitgesungen haben sie dann doch alle. ;-)An diesem Abend wollten wir (wie man auf Kölsch sagt) "för's HÄTZ shpille" - wir haben unsere Mission erfüllt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0