· 

Lou's THE COOL CATS - WEIHNACHTSVIDEO FÜR DEN SONG "AT CHRISTMAS"

Die dynamische Vintage Band Lou's THE COOL CATS drehen ihr neuestes Weihnachtsvideo in der Villa Mühlenbach in Löhne.
Julie van Hoeven (von links), Lou Goldstein und Peggy Sugarhill von „Lou’s The Cool Cats“ arbeiten an ihrem aktuellen Musikvideo zu „At Christmas“. Dafür waren sie in der Villa Mühlenbach in Löhne-Mennighüffen zu Gast. Foto: Jenny Karpe

Westfalen-Blatt, 14.08.2020

„Lou's The Cool Cats“ nehmen neues Weihnachts-Musikvideo in Villa Mühlenbach auf

Löhne (WB). 30 Grad, Sonnenschein und einige Wolken – und im Inneren der Villa Mühlenbach leuchtet der Weihnachtsbaum. „Lou's The Cool Cats“ haben hier das neue Musikvideo zu ihrem kommenden Song „At Christmas“ gedreht. Von Jenny Karpe

 

Dabei erhielten sie viel Unterstützung von Puppenbauer Andreas Förster und Dekorateur Christian Bauer. Die beiden leben und arbeiten seit August 2017 in der Villa Mühlenbach. Die drei Damen von den „Cool Cats“ und die Hausherren der Villa kennen sich aus ihren Jahren bei verschiedenen Fernsehproduktionen in Köln.

 

Andreas Förster spielt beispielsweise die Puppe des Krümmelmonsters in der Sesamstraße, während Christian Bauer jedes Detail an einem Set verschönern kann. Der Florist, Dekorateur sowie Kostüm- und Requisitenbauer verwandelte die Villa also mitten im August in ein Winterwunderland.

 

„Es ist richtig ekelhaft schön“, sagte Lou Goldstein lachend. Gemeinsam mit Julie van Hoeven und Peggy Sugarhill bildet sie seit mittlerweile zehn Jahren das Gesangstrio. Zwischen Jazz, Swing und Motown genehmigen sich die Damen auch eine Prise Pop. „Wir wollen im Video darstellen, wie man sich bei all dem Weihnachtsterror fühlt“, sagte Lou Goldstein. Heißt: Aus dem friedlichen Weihnachtsmahl wird schnell eine Essensschlacht. 

„Cool Rats“ am Start

„Einige Lebensmittel sind echt, andere würden irgendwann schmelzen. Damit das Obst im Flug trotzdem spritzt, verwenden wir Spülmittel“, verriet Christian Bauer. Bevor es aber losgeht, müssen die Sängerinnen in ihre Kostüme, Räume werden final dekoriert, Lampen eingerichtet und natürlich Kameras aufgestellt.

 

Die neunjährige Franca schaut mit großen Augen zu. Die Tochter von Peggy Sugarhill ist zum ersten Mal bei einem Dreh dabei. „Ich bin ganz schön aufgeregt“, gestand sie. „Aber ich darf dann unter dem Tisch sitzen und Essen mopsen, das wird bestimmt super.“

 

Neben den vier Instrumentalisten Martell Beigang (Schlagzeug), Andreas Hirschmann (Klavier), Max Schaaf (Kontrabass) und Matthias Maschwitz (Gitarre) gehören dieses Mal drei ganz besondere Damen mit zum Ensemble: Die „Cool Rats“. 

Weihnachtsklassiker gecovert

Diese drei Rattenpuppen hat Andreas Förster eigens angefertigt. Jede „Cool Cat“ bekommt so ein kuscheliges Pendant, das im Intro des Videos zu sehen sein wird. Musik und Video sollen sobald wie möglich erscheinen.

 

„Wahrscheinlich Mitte September, bevor der Spekulatius in die Geschäfte kommt“, sagte Lou Goldstein. „So können wir für Auftritte werben, die hoffentlich im Winter wieder möglich sind.“

 

Eine weihnachtliche EP haben die Musikerinnen schon im Vorjahr herausgebracht: Auf „Christmas Kitsch“ haben sie im Vintage-Stil Songs wie „O Tannenbaum“ und „Jingle Bells“ gecovert. Ihre letzte Single „Aeroplane“ kam Mitte Mai heraus. „Durch Corona haben wir natürlich viel weniger Auftritte als gewöhnlich“, sagte Lou Goldstein. „Aber dafür haben wir Zeit, unsere alten Freunde zu besuchen und in ihrer Villa ein Video zu drehen – das ist doch auch schön.“

 

Westfalen-Blatt, 14.08.2020, von Jenny Karpe

Download
20200814_Wetsfalen-Blatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 185.4 KB

Neue Westfälische Zeitung, 05.08.2020

„Cool Cats“ dreht Weihnachtsvideo in der Villa Mühlenbach

 

Mitten im Hochsommer schmücken Christian Bauer und Andreas Förster den Weihnachtsbaum und gestalten eine lange Festtafel. Die Vintage Band ist in der Villa schon mal aufgetreten, jetzt ist die Location Drehort.

 

Die Sonne knallt vom Himmel, der Pool ist schon im Garten aufgebaut. Doch nach draußen darf sich die Vintage-Band „The Cool Cats“ nicht wagen. Die 3 Sängerinnen und 4 Musiker bräuchten für Szenen unter freiem Himmel Schneefall und der ist im Löhner Hochsommer eher nicht zu erwarten. Die „Cool Cats“ drehen in der Villa Mühlenbach ihr Weihnachtsvideo. Die Besitzer der Villa haben die Räume dafür zur Festtagskulisse umgestaltet.

 

„Es ist schon fast ekelhaft schön, einfach perfekt“, schwärmt der Kopf der Band Lou Goldstein über die Arbeit von Christian Bauer und Andreas Förster. „Sie sind einfach begnadet im Anrichten.“ Die Sängerin trägt einen ausladenden Tüllrock und ein glitzerndes Oberteil und passt mit ihrem Festtagsoutfit hervorragend in die Weihnachtsszenerie rein. Lou Goldstein und ihre Bandkollegen sind begeistert was die Löhner Kreativen in wenigen Tagen geschaffen haben. „Es ist total toll, dass wir hier drehen können.“

 

Christian Bauer hat das historische denkmalgeschützte Gebäude an der Lübecker Straße mit seinem Partner Andreas Förster 2016 gekauft. Sie haben die Villa nach und nach restauriert und zu einem Vintage-Event-Location gemausert. Mittlerweile finden hier Tanzveranstaltung statt, Puppentheater und Kaffeetrinken, im Jugendstil-Wintergarten kann geheiratet werden. Und nun steht ein Videodreh an.

 

Für den neuen „Cool Cat“-Wintersong haben die Villa-Inhaber die Räume voll auf Weihnachten getrimmt.  Mit riesigen Kerzenleuchtern, geschmückte Weihnachtstanne und Etageren voll mit Köstlichkeiten inklusive. Süßigkeiten dürfen an Festtagen natürlich nicht fehlen. „Wir haben in der Familie einen Rundruf gestartet, wer noch Weihnachtsschokolade hat und eine Tüte voll haben wir sogar bekommen“, erzählt Andreas Förster. Frisch gebacken haben die beiden Herren dann noch zusätzlich. „Es ist verdammt schwer im Sommer Lebkuchengewürz zu kriegen“, sagen sie und lachen.

 

Scheinwerfer, mehrere Kameras, offene Koffer mit Bergen von Klamotten und überall Bandmitglieder. Zwei Tage lang wird die Villa Mühlenbach zum Dreh- und Angelpunkt der Kölner Band. Hier wird nicht nur gedreht, sondern auch genächtigt. Vor Jahren haben sich Christian Bauer und Lou Goldstein in Köln kennengelernt. Damals arbeitete Bauer in einem Friseursalon. „Sie ist in den Salon gekommen und hat Werbung gemacht. Seitdem sind wir Fans“, erinnert sich Bauer. „Gegenseitige Fans“, sagt Lou Goldstein.

 

Als Christian Bauer und Andreas Förster nach Löhne zogen, brach der Kontakt nicht ab. Im Gegenteil. „The Cool Cats“ sind in der imposanten Location in Mennighüffen bereits aufgetreten. Da war sofort klar, dass die Villa zu Drehlocation taugt. „Es ist perfekt und die Jungs machen das großartig“, sagt die Sängerin.

 

Mit Liebe zum Detail haben sie nicht nur die Hauptszene, einen riesigen, üppig gedeckten Esstisch, gestaltet. Die beiden Kreativen haben als Pendant zu den „Cool Cats“ die Handpuppen „Cool Rats“ erschaffen. Jede Puppe symbolisiert dabei eine Sängerin. Weißer Tüllrock und blonde Haare ist Peggy Sugarhill, Lockenpracht und rote Baskenmütze steht für Lou Goldstein und Julie van den Hoevens Puppe trägt eine 20er-Jahre-Tolle und Perlenkette.

 

Die beiden Löhne sind froh, dass langsam wieder Leben in die Villa einzieht. „E ist schön, dass es wieder anläuft“, sagt Förster, der seit mehr als 20 Jahren Charakteren wie Hein Blöd, Captain Blaubär und auch Ernie aus der Sesamstraße Leben einhaucht. Corona hat auch ihre Arbeit komplett durchkreuzt: „Alles wurde abgesagt.“ Mittlerweile darf im Wintergarten wieder geheiratet werden, doch wie es mit dem Puppentheater weitergeht, steht noch in den Sternen. Förster: „Wir müssen sehen, wie sich alles entwickelt.“

 

Vorab wird weitergedreht. Für die berühmt, berüchtigte Klo Szene der Band, quetschen sich alle sieben Bandmitglieder inklusive der zehnjährigen Tochter von Peggy Sugarhill, Franka, ins Bad. Eine kurze Kostprobe bekommt die Pressevertreterin spontan zu sehen - und ist bei der Melodie sofort auf Weihnachten eingestellt. „Wenn die Weihnachtsschoki herauskommt, soll unser Video schon zu haben sein“, sagt Peggy Sugar Hill und lacht. Viel Zeit bleibt also nicht mehr. Die ersten Nikoläuse stehen ja meistens schon zum Herbstbeginn in den Supermarktregalen.  

 

Neue Westfälische Zeitung, 05.08.2020, von Susanne Barth

Die Kölner Vintage Band Lou's THE COOL CATS drehen ihr neues Weihnachtsvideo "At Christmas" in der "Villa Mühlenbach" in Löhne.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0