München

In keiner anderen deutschen Stadt trifft man auf so viele Gegensätze wie in München. Sie ist hippe Millionenstadt und gleichzeitig eine romantisch idyllische grüne Oase der Spießigkeit; Traditionen in Form von Festlichkeiten, Kleidung, Lebensmittel etc. gehen mit der modernen Ausgeh-Kultur, der Industrie und Wirtschaft und dem Habitus des Münchners Hand in Hand; Heimatliebe und das zeitgleiche Fernweh der Kosmopoliten trifft man in diversen Rooftop Bars an - sowohl in München, als auch in allen anderen typischen Städten, welche die traditionellen Touristen Jutebeutel schmücken: London, Tokyo, New York, nur um Beispiele zu nennen...

 Weltweite Bekanntheit hat München natürlich primär wegen des Oktoberfests erlangt, welches mit seinen Brezen und Weißwürsten, dem Maß Bier und der feschen Kleidung, den Lederhosen und Dirndl, als Synonym für Deutschland gilt. Merkwürdigerweise fällt mir zum ersten Mal auf, dass im Film “Eurotrip” mit Michelle Trachtenberg und Matt Damon, welcher den unvergesslichen Song über den unwissenden Scotty zum besten gab (“Scotty doesn’t know”), dieses Klischee nicht aufgegriffen und sich stattdessen politischen Themen bedient wurde. Ganz untypisch für den Film, welcher sonst so herrlich die Süd- und Osteuropäer, sowie die Drogen und Exzess-Liebhaber der Niederlanden - allen voran in Amsterdam (spätere Verknüpfung möglich) - oder die wilden, aber herzensguten Hooligans in London (Verknüpfung möglich) karikierte. Aber zurück in die bayerische Landeshauptstadt :)

 

München zählt neben der schönen Hansestadt Hamburg zu den bedeutendsten kulturellen und wirtschaftlichen Zentren in Deutschland. Neben repräsentativen (historischen) Gebäuden, wie der Münchener Residenz, dem Neuen und Alten Rathaus, dem Justizpalast und dem Hofbräuhaus hat die Stadt auch viele namhafte und sehenswerte Plätze, wie den Marienplatz oder den Odeonsplatz zu bieten. Kultur erlebt man hautnah in den zahlreichen Gotteshäusern, wie der Peterskirche, der Frauenkirche oder der Theatinerkirche und den Pinakotheken. Ruhe und Erholung von dem Trubel der Großstadt findet man im Englischen Garten - dem größten Stadtpark Europas - und in den grünen Auen an der Isar. Dort kann man auch besonders schön mit einem kühlen Getränk und guter Musik Müßiggang betreiben. 

 

Apropos gute Musik. Unsere Favoriten rund um Vintage Musik sind neben dem spaßigen Swing und dem peppigen Rock’n’Roll und Rockabilly auch die Vielfalt der Big Band Möglichkeiten. Lous The Cool Cats werden am liebsten von der ganzen Band rund um Piano, Bass, Kontrabass, Schlagzeug und Gitarre begleitet. Der Sound klingt dadurch einfach voller und die Auftritte macht einiges mehr her. Band-technisch ist München zwar auch gut aufgestellt, jedoch werden die Cool Cats aus dem medial verwöhntem Köln auch gerne und häufig in den Süden importiert. Liegt das an der besonders attraktiven Lebhaftigkeit, welche die Katzen von Lou’s Cool Cats ausstrahlen und mitbringen? Oder an den vielen Parallelen hinsichtlich des modernen, jedoch auch traditionsbewussten Flairs der Katzen? Oder einfach an der Tatsache, dass die Frauenband rund um Lou’s Cool Cats einfach Musik, Attitude und Vintage-Aura der Extraklasse anzubieten hat und sich in ihrer Blütezeit befindet?! Das wird es wohl sein ;)

 

Münchens Musikszene blüht und gedeiht natürlich ebenfalls. Neben den Urgesteinen rund um die Sportfreunde Stiller, Blumentopf, Moop Mama, Fiva, die Spider Murphy Gang oder die Münchener Freiheit schaffen es immer häufiger auch junge Künstler ihren Weg auf die Bühnen der Stadt. Ein Wunder, wenn man bedenkt, dass sowohl der Platz für Proberäume als auch für Bühnen bei den horrenden Mietpreisen rar gesät ist…